Rückblick: Kaminabend vom 08.11.2018 “Cybersecurity”

Rückblick: Kaminabend vom 08.11.2018 “Cybersecurity”

Am 08.11.2018 luden wir regionale Unternehmer und Vertreter verschiedener Organisationen zu einem Vortrag unserer beliebten Kaminabendreihe ein. Immer wieder wählen wir aktuelle Trendthemen, über die wir unsere Gäste informieren wollen. So fand unsere Veranstaltung Anfang November unter dem Thema “Cybersecurity” statt. Als Speaker konnten wir Herr Götz Weinmann von der Thinking Objects GmbH gewinnen, der über 15 Jahre Berufserfahrung im Bereich “Informationssicherheit” verfügt. Seine eindrucksvolle Demonstration der aktuellen Sicherheitslücken von “smarten” Produkten, die sich bereits auf dem Markt befinden, zeigte den Teilnehmern die Wichtigkeit den Themas auf. “Es war sehr spannend zu sehen, wie der Mensch zur Sicherheitslücke wird”, antwortete eine der Teilnehmerinnen auf die Frage hin, wie sie den Vortrag fand. Herr Weinmann nutzte während seines Vortrags eine versteckte Kamera, um an die Smartphone PINs der Gäste zu gelangen. Ebenso erstaunlich: Unter Verwendung eines Konversationstricks, brachte er einen der Teilnehmer dazu, ihm die Antworten auf die geläufigen Sicherheitsfragen zu geben, die bspw. dazu benötigt werden ein Passwort zurückzusetzen. In seinem Vortrag erläuterte Herr Weinmann noch weitere Möglichkeiten, wie Hacker Schaden anrichten können und welche schwerwiegende Folgen ein Angriff haben kann. So hackte er sich in die Antriebssteuerung eines Miniatur-Riesenrads und beschleunigte es so stark, dass die Playmobil Männchen aus ihren Sitzen flogen.

Der Abend zeigte uns allen auf, wie wichtig “Cybersecurity” ist und wir hoffen, dass die Teilnehmer sich für dieses Thema sensibilisieren konnten. Wir freuten uns über das rege Interesse, nicht nur seitens der Unternehmer, sondern auch der Privatpersonen, die unsere Veranstaltung besuchten.

Einen weiteren Rückblick können Sie hier im Schwarzwälderbote lesen: Keine Bonbons von Fremden!